Das Vermessungsbüro Andreas Schmidt  ist die Geschäftstelle des
Öffentlich bestellten Vermessungsingenieurs (ÖbVI) Andreas Schmidt

Der Inhaber:

Dipl.Ing. Andreas Schmidt

Ausbildung als Vermessungstechniker in Dresden, Studium an der TU Berlin und Vermessungsingenieur seit 1997, Berufspraxis im ÖbVI-Büro und im Ingenieurvermessungbüro, Ausbildung zum Vermessungsassessor, Sachverständiger für Grundstücksbewertung

Das Unternehmen:

Im Jahre 1992 hat der Vermessungsingenieur Hans G. Schlachter in der Seestraße in Niederlehme sein Vermessungsbüro gegründet.

Im Jahre 2000 kam der Vermessungsingenieur Andreas Schmidt hinzu: der Beruf wurde in der Rechtsform einer GbR ausgeübt, das Vermessungsbüro Schlachter & Schmidt war die Geschäftsstelle der beiden öffentlich bestellten Ingenieure.

Im Jahre 2016 scheidet Herr Hans G. Schlachter aus der GbR aus, das Büro wird als Einzelunternehmen des verbleibenden Gesellschaftes Andreas Schmidt fortgeführt.

Lage im südöstlichen Umland von Berlin:

Die Lage des Büros in Königs Wusterhausen (bei Berlin) an der A 10 ermöglicht einen schnellen Einsatz der Vermessungstrupps bei unseren Kunden.

Tätigkeitsbereich:

Hoheitliche Tätigkeitkeiten werden durch die Berufsordnung der Öffentlich bestellten Vermessungsingenieure (ÖbVI) auf das Hoheitsgebiet des Landes Brandenburg beschränkt.

Im Bereich der Grundstücksbewertung/Verkehrswertermittlung erstelle ich Wertgutachten vor allem für Objekte in Brandenburg und Berlin. Hier verfüge ich durch die Nähe zum Grundstücksmarkt über besondere Erfahrungen und Kenntnise des Immobilienmarktes.

Im Bereich der sonstigen Vermessungen sind wir im gesamten Bundesgebiet tätig.

Berufsverbände:

Mitgliedschaft im DVW (Deutscher Verein für Vermessungswesen)

DVW-Logo
Mitgliedschaft im DVW Berlin-Brandenburg e.V. – Gesellschaft für Geodäsie,
Geoinformation und Landmanagement

Mitgliedschaft im BDVI (Bund der öffentlich bestellten Vermessungsingenieure)

 

Haftung:

Im hoheitlichen Tätigkeitsbereich ist durch die Berufsordnung der Öffentlich bestellten Vermessungsingenieure die Eigenverantwortung des ÖbVI festgelegt. Der für den Auftrag zuständige ÖbVI haftet persönlich gegenüber dem Antragsteller und dem Land Brandenburg für die pünktliche, fachgerechte und vorschriftengerechte Erledigung des Vermessungsantrages.
Die Haftung des Betriebes ist durch eine Berufshaftpflichtversicherung gegenüber Dritten mit folgenden Deckungssummen abgesichert:
für Sach- und Vermögensschäden bis 1.500.000 €

On-Line-Anschluß zum Katasteramt:

Der Onlinezugriff auf die Daten des Liegenschaftskatasters (ALKIS) erfolgt über das Portal der Landesvermessung – LGB. Es besteht die Möglichkeit des Zugangs zu allen Landkreisen des Landes Brandenburg.

Es besteht ebenfalls ein Online-Zugang auf die daten des Grundbuchamtes.

 

Bitte fordern Sie auch unsere Referenzliste an

Mit einem Vermessungsantrag mit vielen anzukreuzenden Positionen quälen wir Sie nicht! Bitte rufen Sie uns an, wir stimmen dann die notwendige Leistung ab. Sie bekommen dann eine qualifizierte Kostenermittlung.

Software

Die digitale Weitergabe der Vermessungsergebnisse für andere beteiligte Fachplaner ist Standard. Wir sind in der Lage, mit allen gängigen Systemen zu kommunizieren.